Dritter G8 Jahrgang am EFG Bad-Sob: 30 feiern ihr Abi

Kategorie: Bad Sobernheim, VG Sobernheim, Lauschied, Kreis KH, Lokale News an Nahe und Glan, Leute nebenan, Schule

 

Bad Sobernheim. „Der Jubel hält sich heute noch in Grenzen und kommt später. Aber er kommt!“, prophezeite erleichtert eine Schüler-Clique um den Lauschieder Silas Barth, die gestern am Emanuel-Felke-Gymnasium („EFG“) ihre letzte Prüfung ablegten und zufrieden strahlten. Dieser dritte G8-Jahrgang am felkestädtischen EFG war eine relativ kleine Jahrgangsstufe, viele Eltern entschieden sich seinerzeit nicht für das G8, bedauerte etwas Schulleiterin Marissa Wetzel-Schumann, aber: „Viele haben extrem gute Leistungen gezeigt. Drei von 33, zehn Prozent, haben es leider nicht geschafft“, bedauerte sie. Vor zwei Jahren waren es 48, die bei der Premiere ihre Zeugnisse in Händen hielten, im vergangenen Jahr hatten 39 Zwölftklässler bestanden, gestern 30 – aber die Schülerzahl geht jetzt wieder steil aufwärts.

Stammkursleiter waren Mathias Orth, Sabine Ritter und Barbara Wagner - nachgefragt bei Mathias Orth über den weiteren Werdegang und Berufsaussichten der Pennäler: „Alle haben weiterführende und hehre Ziele, viele wollen studieren, andere drängen in die Berufswelt, weitere haben sich für ein FSJ oder ein Auslandspraktikum entschieden“, informierte Mathias Orth, der jetzt einmal ein Jahr Auszeit vom EFG nimmt.

Die nicht bestanden haben, können die Klassenstufe 12 und ihr Abitur nachholen, sagte Orth. Aber auch sie haben einen Abschluss, sie können mit dem schulischen Teil der Fachhochschulreife das EFG verlassen und machen eine Ausbildung oder Praktikum – die ganze Welt stehe ihnen quasi offen. Es sei ein netter, aufgeschlossener und sehr kreativer Jahrgang gewesen; - sieben Einser vor dem Komma, 14 zweier und 9 mal die Note 3 sei sehr zufriedenstellend, sagte Orth.

Traditionelle Zeugnisübergabe ist nach einem Gottesdienst am kommenden Freitag, 15. Juni, der um 11 Uhr in der katholischen Kirche St. Matthäus beginnt, wo im Anschluss daran eine akademische Feier in der EFG-Mensa stattfindet.

DER 2018-er Jahrgang des EFG: Das beste 2018-EFG-Abi mit einer glatten Note 1 legte Chiara Jung aus Bad Sobernheim ab, gefolgt von Dominik Schwäger (Martinstein) und Philipp Schütt (Bad Sobernheim), beide mit einem Notenschnitt 1,1 und Antonia Simon (Note 1,2 aus Waldböckelheim. Weiter bestanden ihr Abitur aus Bad Sobernheim: Damla Altuntas, Felix Flügel, Sina Häßler, Romea Hill, Michel Kappes, Kaspar Kohn, Jule Mandler, Lara Porth und Sarah Schmidt. Aus Bockenau Nastasia Simon, aus Boos: Nina Stroh und aus Lauschied Silas Barth, Hannah Litz und Alexander Mathis. Sowie Inga Petersen (Meddersheim), Jan Laukötter (Monzingen), Jona Wagner (Oberstreit), Lena Reuther (Rehborn), Azad Dag (Simmertal), Michelle Dörr (Staudernheim), Elea Krauß und Janina Molnar (Waldböckelheim), sowie aus Odernheim Anna-Chiara Beck, Joshua Porth, Aaron Schneiß und Carl-Friedrich Pfeil und Klein-Ellguth.


EFG-Dritter G8 und 2018-er Jahrgang