NEUES 2021 aus Becherbach, Otzweiler & Limbach - Vieles in der Pipeline!

Kategorie: Bad Sobernheim, VG Sobernheim, Becherbach, VG Kirn-Land, Otzweiler, Limbach, Lokale News an Nahe und Glan, Kunst und Kultur, Politik, Lifestyle

 

Mach unten (txtende) klick: Becherbach. / Otzweiler. / Limbach. Januar 2021. Die Dorfoberhäupter der drei Orte kümmern sich und sie stehen in den Startlöchern, um bei Bedarf die Senioren zum Impfen zu fahren. Bislang wurde davon in keiner der drei Gemeinden Gebrauch gemacht: „Zu Glück sind alle miteinander vernetzt, nicht einsam und haben familiären Beistand“, war Tenor von Karl-Otto Selzer in Becherbach, Natalie Kleyer in Otzweiler und Thorsten Pröschel in Limbach. Die Coronapandemie diktiert den Alltag. Zwingend unter den Nägeln brennt nichts, was eine Gemeinderatssitzung notwendig machen würde; - das urbane Leben und rege Bautätigkeiten sind voll im Gange. Otzweiler und Limbach haben quasi als tolles Weihnachtsgeschenk ein neues Kleinlöschfahrzeug (KLF) mit Wasser und Schaum erhalten, Gleiches besitzt Becherbach bereits.

>>>In Becherbach sind Friedhofsarbeiten erledigt, vor Weihnachten erfolgte  der Spatenstich zur Ortsbegrünung und zum Tennenausbau. Diese Woche trifft sich „Ob“ Karl-Otto Selzer mit dem Architekten und der bauausführenden Dachdeckerfirma Bernhard Lukas aus Rötsweiler-Nockenthal zum Ortstermin. Dann wird durchgesprochen, was gebraucht und wann welches Material geliefert wird, wann Baubeginn ist und was in Eigenleistung erledigt werden kann. „Bei diesem Wetter kann eh niemand auf dem Dach rumkraxeln. Alles natürlich unter AHA- und Coronabedingungen und das ist gar nicht so einfach“, denkt Selzer laut nach. Zudem wird die Straße L 182 Richtung Hundsbach bis Abfahrt Limbach neu ausgebaut. Darüber hinaus müssen bis zum 1. Februar die umfangreichen Umbau-Arbeiten an der Kita „Regenbogen“ auf Sachsenhausen in Mainz vorliegen: Hier sind Flucht- und Brandschutztüren einzubauen, der Küchentrakt muss vom Kochbereich getrennt werden. „Wenn das neue Kita-Gesetz am 1. Juli in Kraft tritt, dann gelangen wir an unsere Kapazitätsgrenzen mit 55 Kindern“, weiß Karl-Otto Selzer. Bekanntlich besuchen in drei Gruppen Kinder aus den Zuordnungsgemeinden Becherbach, Otzweiler, Limbach und Heimweiler den Hort.

>>>In Otzweiler haben die Feuerwehrleute um Maik Kuhs das neue Kleinlöschfahrzeug mit 500 Liter Wasser und Schaum an Bord ins Dorfgemeinschaftshaus (DGH) gebracht und den alten LKW ersetzt. Ortsbürgermeisterin Natalie Kleyer will nicht klagen – „es läuft“, sagte die Berufsschullehrerin im Home-Office. Die Ausschreibungen für die 415.000 Euro Sanierung DGH laufen, Submission für die Fenster ist diese Woche, dann erfolgt der barrierefreie Eingang mit dem rollstuhlgerechten sanitären Trakt samt Wickeltisch. Mittlerweile hat ein junger Mann als Gemeindediener seine Arbeit aufgenommen und leistete beim Schneeschippen bereits treue Dienste.

>>>In Limbach fiel am vergangenen Freitag coronabedingt ein Termin aus, bei dem sechs neue Feuerwehrleute von VG-Bürgermeister Thomas Jung per Handschlag verpflichtet werden sollten. In einer spektakulären Aktion rief die Einheit im Oktober zur Übung - das neue KLF beflügelt das Ehrenamt. „Darüber habe ich mich sehr gefreut“, sagte „Ob“ Thorsten Pröschel. Der neue Ortschef ist voll integriert, Beigeordnete und Ratsmitglieder haben verantwortliche Aufgabenbereiche – längerfristiges Ziel sei es, „die Jugend einzubinden, mitzunehmen, zu beteiligen und dabei ziehen alle voll mit“, sagte Thorsten Pröschel zufrieden. So gebe es mit dem Kultur-und Verschönerungsverein Limbach Kümmerer- und Platz-Patenschaften, zudem trafen sich 2020 generationsübergreifend Jung und Alt im „Bunker“ zum offenen Samstagstreff im Bürgerhaus. Das soll beibehalten werden. Der Breitbandausbau steht auf der Agenda – am 27. Januar wird im Ortskern ein Defibrillator aufgehängt, alle Ortsvereine spenden einen Obolus, freute sich Pröschel. Mit Revierförster Volker Schütz habe man im März 2021 den Termin einer Douglasien-Pflanzaktion mit den Kindern und Jugendlichen des Ortes Richtung Welschrötherhof anberaumt. Corona könne den Termin höchstens verschieben, sagt Pröschel – die Pflanzaktion finde statt.

Zu den Fotos: Die öffentliche Feuerwehrübung unter Leitung von Carsten Korn, Siegmund Matke und Matthias Preßnick Mitte Oktober war vom Erfolg gekrönt. Mittlerweile kam ein neues Feuerwehrauto (KLF), jetzt können sechs neue Feuerwehrleute im Ehrenamt verpflichtet werden. Corona verhinderte die geplante Ernennung Anfang Januar 2021. Die L182 und Otzweiler / Gemeindehaus- Modernisierung für 415.000 Euro. Viel mehr als der Neubau 1970 in D-Mark kostete.

 


Limbach

Feuerwehr topfit!

L182 Richtung Hundsbach

Breitbandausbau im Krs.KH hier Otzweiler

Otzweiler DGH - 415.000 € Kosten