Diamantene bei Hilde & Erwin Christian in Abtweiler!

Kategorie: Bad Sobernheim, VG Sobernheim, Meddersheim, Becherbach, VG Kirn-Land, Kreis KH, Lokale News an Nahe und Glan, Leute nebenan, Highlights

 

Abtweiler. Am 23. April, einen Tag nach Ostern, feierten die Eheleute Hilde (geb. Wendel) und Erwin Christian im Kreise ihrer Familie in der Meddersheimer Lohmühle das Fest der Diamantenen Hochzeit. Die beiden sind ein bemerkenswertes Paar, sie wuchsen in der Nachbarschaft in dem kleinen 220-Seelen-Örtchen Abtweiler auf, spielten als kleine Kinder im Sandkasten und hielten ein Leben lang felsenfest zusammen wie Pech und Schwefel. „Wir haben uns immer im Auge gehabt, aufeinander aufgepasst, und nie aus dem Blick verloren!“, sagen beide. Der  Unternehmer feierte am 16. März 2019 seinen 80.Geburtstag, er ist gelernter Schmiedemeister alter Prägung, war bis vor 12 Jahren Firmenchef und ist in punkto Lehrlingsausbildung hoch geadelter und geehrter Ausbildungsbetrieb - 2014 erhielt Erwin Christian seinen Goldenen Meisterbrief. Er war Gründer der Abtweiler Feuerwehr, begeisterter Sänger und ist noch immer Vorsitzender des ruhenden, MGV / Gemischter Chor 1872 Abtweiler. Hilde Christian war und ist Managerin dieses Familienunternehmens, handwerklich begabte Mitarbeiterin, Mutter, Hausfrau und Pflegekraft; - schließlich wurde ihre Schwiegermutter Maria Christian 102 Jahre alt und liebevoll im Haus gepflegt und betreut. Die Dorfschmiede in Abtweiler im Haus Christian entstand 1875 in der Hauptstraße, da, wo heute das Wohnzimmer seinen Platz hat. 1975 wurde in die Meddersheimer Straße nach Bad Sobernheim expandiert, am 1. Januar 1990 die neue Landmaschinenfirma in der Breitler Straße 50 eröffnet. Heute führen in fünfter Generation die beiden Söhne Karl-Peter und Matthias Christian den Familienbetrieb mit 20 Beschäftigten. Sie zählen mit ihren Familien und den drei Enkelkindern zu den ersten Gratulanten. Das geistig sehr rege und topfitte Jubelpaar hält derweil ihr Anwesen Tipp-top in Schuss und restauriert gemeinsam alte „Schätzchen“. Die in diesen Tagen blühende und geradezu „explodierende“ Natur und der prächtige Hausgarten zählten ebenso zu beider Pläsier.