Chapeau! Wolfgang Riek und seine Kumpels starten drei Benefizaktionen

Kategorie: Meddersheim, Lokale News an Nahe und Glan, Firmenportrait

 

Meddersheim. Eine große Tanzshow am 23. Juni, Samstagabend ab 19 Uhr im Meddersheimer Gemeindesaal, bildet den Auftakt einer dreiteiligen Benefizaktion zugunsten dreier Kinder, die ihre Mutter durch Krebs verloren haben. Ausrichter ist der Meddersheimer Wolfgang Riek mit seinem großen Freundeskreis. Die Fahrschule Riek feiert in diesem Jahr 25-jähriges Bestehen. Geplant ist quasi ein Open-Air-Fahrschulfest am Meddersheimer Sportplatz, wo die Austragung hochkarätiger Fußballspiele terminiert ist: Am Mittwoch, 20. Juli, spielt der SC Idar-Oberstein gegen eine Landesliga-Auswahl. Drei Tage später, am Samstag dem 23 Juli, kommt der SV Alemannia Waldalgesheim und tritt auf gleichem Geläuf gegen eine von Murat Yasar betreute Nahe-Auswahl an. Weitere Spiele, Attraktionen und viel Musik stehen an beiden Tagen im Rahmenprogramm. Die Resonanz im Vorfeld für diese Benefizaktion war derart groß, dass bereits an diesem Samstag 14 Tanzgruppen aus Kriegsfeld und Mommenheim, aus Schweppenhausen, Staudernheim und der Naheregion eine rasante Tanzshow präsentieren wollen. Nun rührt der 63-jährige Fahrlehrer kräftig die Werbetrommel, damit sich die Akteure in Meddersheim wohl fühlen und die Ränge vollbesetzt sind.

Rückblick: Im Herbst vergangenen Jahres war überall zu lesen, dass die 32-jährige Jacqueline Beuscher aus Bockenau an Krebs leidet. In kürzester Zeit verlor die alleinerziehende Mutter dreier Kinder den ungleichen Kampf und starb. Für Wolfgang Riek stand sofort fest, dass die Kinder unterstützt werden müssen. Derzeit werden Julian (14), Katharina (12) und Emilia-Louisa (6) von ihrer Oma betreut. Eine Bekannte unterstützte sie dabei bislang ehrenamtlich. Doch drei Kinder kosten auch Geld. Außerdem müssen noch Rechnungen für Therapien der Mutter beglichen werden. „Wir wollen mit einer großen Benefizaktion dazu beitragen, dass die Geschwister die nächste Zeit einigermaßen sorgenfrei verleben können. Unsere Spende soll dazu beitragen, dass die beiden Mädchen und ihr Bruder nicht in ein Waisenhaus müssen“, sagt Riek.

Fest steht schon jetzt: Der Erlös wird komplett den Kindern zugute kommen. Wolfgang Riek ist in Sachen Benefizaktion kein Neuling. Seit vielen Jahren veranstaltet er im Zweijahresrhythmus Tanzshows, Truckerbörsen oder andere Events – mittlerweile stieg das Spendenbarometer auf über 50.000 Euro für wohltätige Zwecke.


Wolfgang Riek

Meddersheimer Fahrlehrer