Alles wird gut! Felsenfest zusammenstehen - Social Distancing!

Kategorie: Bad Sobernheim, Meddersheim, VG Kirn-Land, Lokale News an Nahe und Glan, Leute nebenan, Lifestyle, Tipps im Alltag

 

Meddersheim. „Wir sind da – und gemeinsam schaffen wir das. Alles wird gut!“, das ist die Botschaft der Nachbarschaftshilfe Meddersheim, die sich spontan über die WhatsApp-Gruppe „Meddersheimer Gebabbel“ gegründet hat. Mittlerweile bietet ein gutes Dutzend Mitstreiter plus weitere „im Background-Office“ diese Hilfe völlig unkonventionell über die Nummer 0176 44 45 32 35 an. „Nur keine Hemmungen, wir sind gerne da“, sagten Edith Eckes und Patricia Greverath (Foto).  Letztere arbeitet seit Januar wieder in der Seniorenbetreuung und sie kennt man mit ihrem freundlichen Wesen und stets einem fröhlichen Lächeln auf den Lippen aus ihrem „Izibin“ Nähstand auf vielen Märkten und Festen an Nahe und Glan, zudem betreibt Patricia Greverath einen florierenden Handmade Internet-Shop vom Stiftemäppchen über die Handyhülle bis zur Patchwork-Einkaufstasche und dem in diesen Zeiten wichtigen und symbolischen Mundschutz als kleiner Seelentröster. Edith Eckes kennt man aus dem Bowlingcenter in Hochstädten, sie lebt seit drei Jahren in der Weinbaugemeinde. Das Bowling-Center fällt unter die Sparte Freizeitgestaltung und war wegen Corona aus freien Stücken schon ganz früh geschlossen, berichtete Edith Eckes.

Die Lage sei ernst, aber nicht hoffnungslos, „wir schaffen das“, sagen die Frauen: „Social Distancing“ – Abstand halten, dies sei das oberste Gebot der Stunde. Menschen stehen beim Einkauf in einer Schlange, halten aber Abstand zueinander. Die Nachbarschaftshilfe will für Menschen über 60 Jahre, ältere und alleinstehende, die ein geschwächtes Immunsystem haben oder sich in Quarantäne befinden, deren Einkäufe erledigen oder sonstige Besorgungen machen, damit sie nicht aus dem Haus müssen. „Das Angebot wurde bereits vielfach angenommen, das Feedback ist riesig, dass jemand da ist, sich kümmert, ansprechbar ist und das Miteinander stärkt“, sagte Edith Eckes. Auch für einen selbst sorge dieses kümmern für ein gutes Gefühl: „Wir müssen zusammenstehen“.

Das Meddersheimer Gebabbel ist über Handy-App weit verbreitet und in einem weiteren Portal „Glockengebimmel“ bietet auch Pfarrer Hansjörg Biegel unter der Überschrift „Seelenzeit“ eine gut vierminütige Andacht an. Zur der Tag- und Nachtgleiche am astronomischen Frühlingsanfang wolle er „nicht einfach stumm bleiben und einen kleinen geistlichen Impuls setzen“, auch wenn das kirchliche Leben in seiner klassischen Form fast gänzlich zur Ruhe kommt, bedauerte der Pfarrer in seiner Smartphone-Botschaft. Biegel erinnerte an den Frühlingsanfang, an das fröhliche Vogelgezwitscher und die sprießende Knospenpracht an den Bäumen und verkündete Hoffnung und Zuversicht. >>>Telefon der Meddersheimer Nachbarschaftshilfe: 0176 44 45 32 35.