Lions-Club Kirn spendet Tafeln 22.810 €- Hammer-Kraftakt! Opel-Jam an Lilli Hirsch (I.O), Roller: Koppenhagen (Bad Sob.) + E-Bike an Jochum, Simmertal

Kategorie: Bad Sobernheim, Meddersheim, VG Kirn-Land, Lokale News an Nahe und Glan, Kunst und Kultur, Personenportrait, Lifestyle

 

Fotos TEXTENDE Kirn. Bad Sobernheim.  Der Lions-Club Kirn - Mittlere Nahe überreichte am Mittwoch an die beiden Tafeln Kirn und Lauterecken jeweils 11.405 Euro. „Diese Summe ist Wahnsinn und macht uns sprachlos. Es ist eine enorme Wertschätzung und Aufwertung für unsere tägliche Arbeit“, dankten die beiden Tafel-Vorsitzenden Ellen Kriegel aus Kirn und Hans Habermann aus Lauterecken unter lautem Beifall.

Hans Habermann betreut in den VG`s Lauterecken und Meisenheim 120 Bedarfsgemeinschaften mit 350 Menschen. Dienstags von 10 bis 11 Uhr und donnerstags von 15.30 bis 16.30 Uhr ist in der Saarbrücker Straße 61 in Lauterecken geöffnet. Was da ist, wird verteilt; - der 73-jährige kann auf 45 Helfer/Innen zurückgreifen, was seine Kirner Kollegin doch blass werden ließ, hier fehlen vor allem Männer. Habermann war am 31. März 2007 Gründungsmitglied und ist seitdem Tafel-Vorsitzender. „Tafelgrundsatz ist, keine Lebensmittel einzukaufen. Aber wir haben Kosten und heute fühlen wir uns wie im Schlaraffenland - heute ist Feiertag“, dankte er. Bis Wochenbeginn war „Schlaraffenland“ berichtete er, jetzt seien statt einer Steige nur zwei Köpfe Salat und statt einer Kiste nur sechs Tomaten da, beschrieb er das jahreszeitliche Auf- und Ab und den Mangel an Obst und Gemüse und gähnende Leere in den Regalen im ersten Quartal.

Beide Tafeln, Lauterecken und Kirn mit der Zweigstelle in Bad Sobernheim sind eng vernetzt, arbeiten zusammen und helfen sich gegenseitig aus. In Kirn berichtete Ellen Kriegel, dass man übers Jahr Obstkonserven zurückstellt und jetzt auffüllt und so das Angebot ergänzt: „Zuviel ist so problematisch wie zu wenig“. Auch die Tafel in Kirn ist zehn Jahre alt, am 18. Januar 2007 war erster Ausgabetag mit 13 Bedarfsgemeinschaften. Heute werden bis 180 und somit etwa über 400 Menschen versorgt. Tendenz: Leichte Zunahme in Kirn und Bad Sobernheim.

Im 40.ten Jahr seines Bestehens sorgte mit diesem ersten großen Gewinnspiel der 36 Mitglieder zählende Lions-Club Kirn - Mittlere Nahe gemeinsam mit 28 Sponsoren für einen Kracher „und hauten einen `raus“: Die drei Hauptpreise im Gesamtwert von über 18.000 Euro mit einen 70 PS-Flitzer der Marke Opel Adam „Jam“ im Wert von 15.375 Euro, ein Peugeot „Kisbee“ Motorroller sowie ein E-Bike der Marke „Victoria e-urban“ wurden bereits vor Wochenfrist vergeben. (Wir berichteten).

Der Erlös aller 4.562 verkauften Lose zu je fünf Euro, insgesamt 22.810 Euro, wurden jetzt im Clublokal auf der Kirner Kyrburg im voll besetzten „Castle-In“ während einem Clubabend mit Frauen den beiden Tafeln übergeben. „Was dieses Lions-Team mit elf Idealisten um den nimmermüden Rolf Arzt an der Spitze leistete, war fürs erste Mal gerade für unsere Region an Nahe und Glan phänomenal. Davor muss man den Hut ziehen“, lobten wie der Abtweilere Peter Landfried alle Lions-Mitglieder; - viele Geschäftsleute legten Lose für ihre Mitarbeiter unter den Tannenbaum.

„Gutes tun und ruhig darüber reden! Ja. `We Serve` - wir dienen dem Wohl der Gemeinschaft - das ist unser Credo. Es war der Hammer und sensationell, solch ein tolles Ergebnis einzufahren. Sponsoren und Loskäufer ganz herzlichen Dank dafür. Das macht uns zufrieden und stolz“, freute sich das zufällig in Meddersheim wohnende Trio mit dem amtierenden Lions-Präsident Frank Steines, Rolf Arzt und dem Lions-Activity-Beauftragten Armin Dönnhoff auf der Kyrburg. Ob dies in diesem Jahr wiederholt werden kann oder ein Jahr ausgesetzt wird, stand am Mittwochabend noch nicht fest, „dies war schon ein Gewaltakt“ bekannte der Rolf Arzt vom gleichnamigen Bad Sobernheimer Ingenieurbüro. Lions-Gast auf der Kyrburg war Fernsehkoch Markus Buchholz, der über eine spannende Beziehung, nämlich über gutes Essen, Sensorik und Geschmack, referierte.

Zum Scheck-Foto:  Zwei Mal 11.405 Euro. Darüber freuten sich Ellen Kriegel von der Tafel Kirn, (von links), Rolf Arzt, Lions-Präsident Frank Steines, Herbert Geiß aus Merxheim, Hans Habermann (Tafel Lauterecken) und Torsten Jores.


Scheckübergabe Kyrburg "Castle-In"

Preisübergabe Bad Sobernheim: KFZ Prüfstelle Rolf Arzt