WILDKAMMER MEDDERSHEIM boomt: Niedings expandieren - Im SooNahe Vorstand vertreten - Öko-Wild und Hochprozentiges aus der Region sehr begehrt!

Kategorie: Bad Sobernheim, Meddersheim, Kreis KH, Lokale News an Nahe und Glan, Firmenportrait, Essen & Trinken

 

Meddersheimer Wildkammer Nieding OHG boomt -  „Slow-Food“ ist Genuss ohne Reue!

FOTOS UNTEN anklicken Meddersheim. „Mehr BIO geht absolut nicht“ sagen Petra und Klaus Nieding und betreiben ihre Meddersheimer Wildkammer aus vollster Leidenschaft und Überzeugung. Wildbret ist ein hochwertiges Lebensmittel, dessen Vorzüge auf drei Säulen beruhen: Natürliche Lebensweise, viele Mineralstoffe und geringer Fettanteil, sowie kein Transport- und kein Schlachtstress! All diese Faktoren entsprechen dem starken Trend zu naturnaher biologischer Ernährung und sogenanntem „slow food“- die unbekümmerte Freude am puren Genuss: Mehr BIO geht nicht!, unterstreicht Klaus Nieding.

Begonnen haben die Eheleute als Direktvermarktungsbetrieb im Sinne eines Hofverkaufs. Vermarktet wird das Wild aus den eigenen, bewirtschafteten Jagdrevieren Bad Sobernheim I, Meddersheim I und III sowie aus Niedings Damwildgatter, insgesamt eine Fläche von rund 1.500 Hektar. Gegründet wurde der Betrieb mit dem Bezug des Neubaus im Meddersheimer Lärchenweg 22-24. Petra und Klaus Nieding waren der dritte Mitgliedsbetrieb der Regionalmarke „SooNahe“ und der erste Wildhandelsbetrieb unter dem Dach dieser sehr erfolgreichen Regionalmarke. Klaus Nieding hat als „SooNahe“- Markenvorstandsmitglied die Qualitätskriterien für „SooNahe“-Wildfleisch im Wesentlichen mit entwickelt.

„Gerne nehmen wir auch Kunden mit auf den Ansitz ins Revier, so dass er „sein“ Wildbret von der Erlegung an begleiten kann“, bietet der Kreisvorsitzende der Jägerschaft, Klaus Nieding, an. Verarbeitet wird vorrangig Wild, welches vom Hochsitz aus erlegt wird. Das kommt der Fleischqualität erheblich zu Gute. Durch die kurzen Wege bis zum Kühlhaus ist eine unverzügliche Kühlung des Wildes nach der Erlegung sichergestellt. „Wir verwenden nahezu ausschließlich bleifreie Munition, so, dass der Verbraucher nicht nur frisches Wildfleisch direkt aus dem Revier bekommt, sondern auch sicher sein kann, Wildfleisch zu erwerben, welches frei von Bleirückständen ist“, und das ist den Niedings sehr wichtig.

Aufgrund der hohen Nachfrage, insbesondere dem absoluten „Renner“ Gourmet-Wildbratwurst, haben sich die Unternehmer dazu entschlossen, zu expandieren, und den Betrieb in Kürze erheblich zu vergrößern. Dazu wird eine Betriebsverlagerung im Bereich der VG Bad Sobernheim erforderlich: „Wir haben derzeit mehrere Optionen und stehen in den Verhandlungen“, sagt Klaus Nieding.

>>>Übrigens gibt es eine ganz neue Produktlinie seit diesem Jahr in der Meddersheimer Wildkammer: Edelobstbrände von heimischen wilden Birnen und wilden Äpfeln.

>>>Vermarktete Wildarten sind : Damwild, Schwarzwild (Wildschweine), Muffelwild (Wildschafe), Rehwild, Enten, Fasan und Hase.

>>>Produkte : Wildbratenfleisch ist küchenfertig, vakuumverpackt und tiefgefroren (alle Wildarten). Es gibt

Keulenbraten, Rückenbraten oder Rückenfilets, Alles mit oder ohne Knochen.

Für den Grill :

Filets in Kräutermischung und Olivenöl eingelegt (alle Wildarten)

-    Für den Liebhaber von Lammfleisch : Muffellamm

-    Gourmet-Wildbratwurst im Naturdarm (Wildschein und Reh gemischt), für Pfanne und Grill

-    Geräucherter Wildschinken von Damwild, Wildschwein und Reh, besonderer Tip : Wildschinken geräuchert auf iberische Art (mit Pfefferkruste)

Geräucherte Wildmettwurst

Wilddosenwurst (von Reh und Wildschwein): Wildpastete mit Trüffeln (der Renner !), Wildbratwurst,

Wildschinkenwurst, Wildsülze Hausmacher Art, Corned Beef vom Wild, Wildleberwurst, Schwartenmagen vom Wild, und auf Vorbestellung : Griebenschmalz vom Wildschwein

Bestellung auch per Internet möglich: www.wildkammer.info


Petra und Klaus Nieding

Wildkammer Meddersheim

Neue Produktserie: Brandys

Dekoration in der Wildkammer