"WILDKAMMER-NEU" am Johannisplatz 1 - Bauarbeiten in vollem Gange -Große Investition in Industriebrache - Bald Eröffnung in Felkestadt

Kategorie: Meddersheim, Bad Sobernheim, Kreis KH, Lokale News an Nahe und Glan, Essen & Trinken

 

Fotos unten: Bad Sobernheim. Die neue Wildkammer von  Klaus und Petra Nieding Ecke Kuhweg / Johannisplatz vis-a-vis von Aldi im ehemaligen Restaurant „Lotus“ nimmt konkrete Formen an. Hier entsteht weit über die Region hinaus eine erste Adresse heimischer Spezialitäten und regionaler Wild- und Soo-Nahe- Produkte. Wir besuchten die „Großbaustelle“, wo die Entkernung und Trockenausbauarbeiten samt energetischer Sanierung in vollem Gange ist; - Niedings investieren hier mit Ankauf eine siebenstellige Summe.Das alte Topmarkt-Gebäude am Amtsgericht ist längst vom Tisch, der Meddersheimer lief jedoch in der Felkestadt offene Türen ein und wurde fündig: Ein optimaler Standort, Rentabilitätsberechnungen und Finanzierung sind das A und O jeder Geschäftsgründung oder Expansion, wie sie Niedings jahrelang planten. „Alles passte zusammen: Das ganze Areal wäre wegen auslaufender Verträge zum 31. Mai 2012 eine Gewerbebrache geworden; - jetzt wird das ganze Gebäude revitalisiert und ist eine Vollvermietung mit hochwertigem und exquisitem Angebot in trockenen Tüchern“, strahlen Klaus Nieding und sein Mitarbeiter Kurt Becker wie zwei spitzbübische Jugendliche um die Wette.Für den gesamten Gebäudekomplex auf drei Ebenen sind die strategischen Planungen samt funktionaler Verkaufs- und Sozialräume fertig: Im Untergeschoss erinnert nichts mehr an den einstigen „Colorado Express“. Hier wurde bereits bis auf den Rohbau entkernt, und entstehen neu geflieste Produktionsstätten mit mehreren, teils sechs auf vier Meter großen Kühlräumen. Mit Jagdpächtern der Region sind bereits Zulieferverträge abgeschlossen, die Anlieferung des Wildes erfolgt vom Kuhweg aus. Mit einem Edelstahlaufzug werden die Waren und Produkte eine Etage höher in den 120 Quadratmeter großen Verkaufsraum gebracht. Türen und Schaufenster werden noch gebrochen, die komplette Fassade wird in Weiß und typischem „Jägergrün“ neu gestaltet, eine EU-Zertifizierung ist angestrebt.Der Eingang befindet sich ebenerdig zu den 25 vorhandenen Parkplätzen auf der Westseite. Das Getränkeparadies bleibt am Platze. Der Nahe-Getränke-Service (NGS) als 100-prozentige Tochter der Kirner Privatbrauerei hat verlängert, und die „Kirner“ haben ebenso wie Hersteller von regionalen „Soo-Nahe“-Produkten oder Winzer ihr Marketing-Sponsoring und die Zusammenarbeit bekräftigt. „An vorderster Stelle steht das Einkaufserlebnis, das Kennenlernen und die optimale Präsentation der hochwertigen Produkte und Spezialitäten“, erläutert Klaus Nieding, dem die Wildkammer in Meddersheim zu klein geworden ist. Seit Herbst bietet er zudem eigene Äpfel- und Birnen-Obstbrände an. In der neu gestalteten Wildkammer werden neben der ganzen Palette Wildspezialitäten auch weitere Lebensmittel, Gewürze, Honig, Chutneys, Olivenöl oder Edelobstbrände angeboten. Die Kunden können selbst kleinste Gebinde wie etwa eine Flasche Wein zum Einzelpreis wie beim Winzer kaufen, Verkostung inklusive, preist Klaus Nieding Vorzüge und rührt schon jetzt fleißig mit großformartigen Plakaten zur Eröffnung im Frühsommer die Werbetrommel. Anfänglich werden ein Fleischermeister und ein Produktionshelfer beschäftigt, das Ladengeschäft wird von den beiden Inhabern sowie zwei Teilzeit-Verkäuferinnen getätigt.

Klaus Nieding ist im Vorstand der Regionalmarke „SooNahe“ und Jagdpächter der 1.500 Hektar großen Reviere Meddersheim I. und II. und Bad Sobernheim I (Freilichtmuseum), örtlicher Hegeringleiter und Vorsitzender der Kreisjägerschaft. Der Meddersheimer betreibt in Frankfurt eine Anwaltssozietät („Nieding und Barth“) mit über 50 Mitarbeitern und wurde jüngst zum Vizepräsident der Deutschen Schutzvereinigung für Wertpapierbesitz gewählt.

Ein hochwertiges Fitnessstudio zieht im Obergeschoss ein. Hier werden Granitfußböden verlegt und Natursandsteine verarbeitet, das glasgewölbte Atrium an der Häuserfront wird sinnvoll in eine Art bequeme Aufenthaltslounge mit Wintergarten zum Ruhen, Relaxen und Entspannen integriert. Klaus Nieding kann sich vorstellen, das Kesselsche Gelände gegenüber für besondere Aktionen oder öffentliche Events zu nutzen. In jedem Fall soll hier schon bald und groß Eröffnung gefeiert werden.


Petra und Klaus Nieding / Meddersheim

Hier eröffnet die Wildkammer "neu"

Kurt Becker aus Weiler packt mit an

...hier oben ist Wellness-Oase geplant