3. Romantischer Weihnachtsmarkt im Antestal- "Unterholz"

Kategorie: Nachbarschaft

Von: JanHey für heylive.de

 Der dritte Winter-Wander-Weihnachtsmarkt zwischen Sienhachenbach und Schmidthachenbach am zweiten Adventssonntag 2010 erfreute sich erneut größter Beliebtheit. Das weitläufige Areal machte als "Schlammpiste" in der Vergangenheit diesem Namen alle Ehre. Derlei Wetterkapriolen machten dem Weihnachtsmarkt und seinen Veranstaltern aber keinen Abtrag. 2008 sollen rund 4.500 Besucher gezählt worden sein. Erneut war das Antestal ein Mekka für Jung und Alt. Zwischen den Ständen verbreitete das Musikcorps Otzweiler unter Stabführung von Roland Neu weihnachtliche Weisen. Nach dem Gottesdienst mit Musikverein und Chor spielten die Brassband Weiler und der Musikverein Mittelreidenbach, die Sienerwind Musikanten, der MV Schmidthachenbach, die Jagdhornbläser Meckenbach sowie der Gesangverein Herren-Sulzbach. Es war ein Kommen und Gehen, bis der Nikolaus kam. Helfer streuten mit Split den glatten Untergrund ab. Weihnachtsmärkte sind in der Region sehr beliebt. Zu den größten an der Nahe zählen der Bockenauer mit 80 Ständen, der am dritten Advent (11-12. Dez.) 2010 zum 23. Male veranstaltet wird, sowie der Weihnachtsmarkt in Bad Müster am Stein-Ebernburg.


Viel Los im Antestal

Paradies für Wanderer- Grüppchen und Cliquen

Aufwärmen mit Glühwein